Steckbrief – Peter Weiß


  

Name:                         Peter Weiß

Geburtstag:               24.02.1965

Größe:                        1,78 m

Gewicht:                    hätte gerne 80 kg

Nationalität:             Deutsch

Wohnort:                  Fernwald

Hobbys:                    Motorsport, Motorrad, Tauchen, Skifahren, viele Motorradreisen

 

Motorrad- / Motorsport-Lebenslauf:

1981

Moped-Führerschein

1983

Motorradführerschein

Zweiradkarriere:

Honda MB 8, Yamaha RD 250, Suzuki Katana 550 und 1100, Suzuki TL 1000, Suzuki DR 600, Honda Varadero, Suzuki GSXR 1000 K1, K3 und K6, BMW S 1000 RR, MZ Scorpion, Yamaha Super Teneré, BMW S 1000 RR HP4, BMW S 1000 BJ. 2015

Motorsport Aktivitäten:

2000

Erstes Renntraining in Hockenheim mit Team Green

2001

Anschaffung eines Sportmotorrades, GSXR 1000. Renntrainings in Hockenheim, Oschersleben, Most und Lausitzring

2002 – 2006

Diverse Renntrainings in Most, Oschersleben, Hockenheim, Misano, Nürburg-, Panonia- und Lausitzring

2006

Endlich die Freigabe der Berufsunfähigkeitsversicherung zur Teilnahme  an Motorrad-Rennen. Verschiedene Renntrainings. Erstes Rennen in Magione: 7. Platz

2007

Erste Teilnahme beim DLC – 1000 km Hockenheim, Klasse 1, Platz 12. Teilnahme an weiteren Renntrainings

2008

500 km Hockenheim, Sturz im Training. Verschiedene Renntrainings

2009

Teilnahme an 2 Renntrainings, Sturz und Verletzungspause bis zum Saisonende

2010

Wechsel von Suzuki GSXR 1000 auf BMW S 1000 RR. Start 500 km Hockenheim mit Platz 7 in Klasse 1

2011

ADAC Conti Langstrecken Cup:   1000 km Hockenheim, Platz 14 Klasse 1 / 500 km Lausitzring Platz 12 Klasse 5 / 500 km Hockenheim Platz 19 Klasse 5 / Bördesprint 6 Std. Oschersleben Platz 33. Gaststarter MZ Cup 2 h Rennen Platz 10 / Gaststart MZ Cup Nürburgring Startplatz 12 (Rennen wurde abgesagt). Training in Rijeka und Most.

2012

1000 km Hockenheim 7. Platz in Klasse 1 / MZ Cup Nürburgring, techn. Defekt / 6 h Rennen Oschersleben Platz 11, Klasse 1 / 2 h Rennen MZ-Cup: Ausfall wg. Defekt / Übelst: Diebstahl S 1000 RR = Saisonende / MZ Cup Sachsenring: Sturz mit Verletzung, somit auch hier Ende der Saison.

2013

Nennung für den Deutschen Langstrecken Cup in Klasse 1, Team SWW-Racing:   1000 km Hockenheim Platz 7 Klasse 1 / 6 h Oschersleben Platz 7 Klasse 1 / 6 h Lausitzring Platz 6 Klasse 1 / 500 km Assen Platz 7 Klasse 1 / 6 h Nürburgring Platz 7 Klasse 1 / 6 h Most Platz 3 Klasse 1 / Endergebnis DLC: Platz 5 in Klasse 1, Platz 10 in der Gesamtwertung von 45 Startern.  2 h Rennen MZ-Cup mit Sohn Till am Sachsenring Platz 4

2014

Anfangs keine Teilnahme an Rennen wegen Erkrankung der Ehefrau. Renntrainings in Rijeka, Most, Oschersleben. Später 6 h Oschersleben Platz 2;  2 h Rennen MZ Cup mit Sohn Till am Sachsenring, 6 h Most

2015

Team BOX#44 findet sich zuammen. Seitdem Fahrer im Team BOX#44. Teilnahme an allen Läufen des DLC. 1000 km Hockenheim Platz 3 Klasse 1 / 8 h Most Platz 3 Klasse 1 / 6 h Assen Platz 3 Klasse 1 / 6 h Lausitzring Platz 2 Klasse 1 / 6 h Oschersleben Platz 3 Klasse1. Gesamtwertung DLC Platz 2 in Klasse 1

2016:

Deutscher Langstrecken Cup mit dem Box44Racing-Team

2017

DLC Klasse 1, Mitte 2017 Wechsel in DLC Klasse 4. Weiter verschiedene Renntrainings