Steckbrief – Lutz Abram


Lutz  

Name:                        Lutz Abram

Geburtstag:              06.02.1966

Größe:                       1,85 m

Gewicht:                   85 kg

Wohnort:                  Köln

Hobbys:                    Motorradrennsport, Motorradtouren, Tischtennis

 

Motorrad- / Motorsport-Lebenslauf:

1977:

Erste motorisierte Fahrten auf dem Mofa vom großen Bruder

1981-1984:

Fahrten mit Mofa und Leichtkraftrad

1984-1985:

Motorsporteinstieg auf Yamaha RD 350 YPVS bei verschiedenen Renntrainings

1986-1987:

Umstieg auf TZR 250 und Starts bei Zuverlässigkeitsrennen (Zuvi) mit Fahrer B- Lizenz

1988-1989:

Einstieg in den Seriensport (Motorräder bis 100 PS) auf GSX R 750, Wechsel zur CBR 600 mit Top 20 Platzierungen bei 120 Startern

1990-1991:

Start bei der Deutschen Supersportcup Veranstaltung  mit B- Lizenz auf der CBR 600 (A/I- Lizenz und B- Lizenz starteten zusammen)

1992-1993:

Start bei der Deutschen Supersportmeisterschaft auf Yamaha FZR 600 mit einer A/I- Lizenz (nahezu serienmäßiges Motorrad) mit Top 10 Plazierungen und einem 6. Platz in Zolder. Teilnahme bei 2 Supersport Europameisterschaftsläufen mit Qualifikation für das Rennen. Ende 1993 Aufgabe der Lizenzwettbewerbe wegen Sponsorenmangel und Aufrüsten der Mitbewerber.

1994–2002:

Fahren mit dem Straßenmotorrad und gelegentliches Fahren auf der Nordschleife mit unterschiedlichen Motorrädern

2003:

Renntrainings und Nordschleifenfahrten auf Honda CBR 600

2004-2006:

Nordschleifendauerkarte mit wöchentlichem intensiven Fahren und Zeiten deutlich unter 8 Minuten. Zusätzlich regelmäßige Renntrainings auf Yamaha R1, Bj. 2004,  Ende 2006 schwerer Sturz in Spa

2007-2008:

Straßenfahrten auf Yamaha R1

2009-2010:

Renntrainings, Nordschleifenfahrten und Straßenfahrten auf Honda CBR 1000

2011- 2013:

Erste Starts beim RLC Cup mit Christoph Wargin auf BMW S1000 RR

2014:

Einstieg in den DLC Cup mit Uli Nagel im Team Konzept Plus; in der Gesamtwertung Klasse 1 auf Platz 6 Gesamtwertung alle Klassen DLC Platz 14

2015:

Start mit dem Team BOX#44 (semiprofessionell) im DLC Cup mit BMW S1000RR (2010)

2016:

Deutscher Langstrecken Cup mit dem Box44Racing-Team mit neu aufgebauter BMW S1000RR (Bj.2015)

2017

DLC Klasse 1, Mitte 2017 Wechsel in DLC Klasse 4. Weiter verschiedene Renntrainings